neue Reifen für die Ducati Scrambler

Am Samstag war es soweit. Nach 3800 km war der originale Pirelli MT60 an der Verschleißgrenze angelangt und musste erneuert werden. Ich habe mal ein bisschen geschaut, gelesen und mich dann für einen Sport - Tourenreifen entschieden, der eine lange Lebensdauer mit einem guten Fahrverhalten kombinieren soll. So bin ich dann auf den Bridgestone BT023 gestoßen. Ein Tourenreifen für Sporttourer. Preislich interessant, schon vor Jahren entwickelt und der Nachfolger T31 ist schon im Handel, aber auf einem leichten 76 PS Motorrad soll der Reifen sicherlich gut funktionieren. Der Reifen hat mehrere Gummimischungen, so dass die Lauffläche härtere und die Flanken weichere Mischungen haben. Damit wird der Reifen gleichmäßigeren Verschleiß haben. Wir werden sehen. Ich bin bisher erst so 150 km mit dem Reifen gefahren. Am Anfang war er doch sehr "glitschig". Mittlerweile hat sich das aber gelegt und man konnte schon mal, mit Vorsicht, in der Kurve angreifen. Bis jetzt macht der Reifen einen guten Eindruck. Bitumen und auch Flickstücke in der Straße bügelt der Reifen gut weg und bringt keine Unruhe ins Fahrwerk. Ich werde hier weiter über den Reifen berichten, inkl. Laufleistung.
[Update, 07.07.2020:]
Nach nur 600km hat der Reifen leider einen Schaden erlitten. Ich habe mir eine Schraube eingefahren:

neuer Vorderreifen BT023

neuer Vorderreifen BT023

Bridgestone Ducati Scrambler

Bridgestone Ducati Scrambler

neuer Vorderreifen BT023

neuer Vorderreifen BT023

neuer Vorderreifen BT023

neuer Vorderreifen BT023

Reifenschaden Ducati Scrambler

Reifenschaden Ducati Scrambler